Wurst Tour

logo-wurst-und-brot-tour

46.52 Km / 724 hm

Brittnau, Dalchenweiher, Vordemwald, Riken, St. Urban, Erpolingerhöhe, Pfaffnau, Hornusser-Hütte Scharlete, Brittnau

Riders: Kriegel, Ramin, Bötze, Höfi, Franco, Chregu, Aschi & Moikk
Guests: RVB Joe, RVB Dänu, Dave, Hermann & Tom

Flickr Pix
Connect Garmin

2-Tagestour ins Emmental

2-tagestour

Gruppe “Die Hard”: Aschi, Franco, Chregu & Ramin
Gruppe “Lilifee”: Bötze, Hansi, Höfi, Kriegel & Moikk

Connect Garmin: Zofingen – Fankhaus Gruppe “Lilifee”
Connect Garmin Brittnau – Fankhaus Gruppe “Die Hard”
Connect Garmin: Fankhaus – Zofingen Gruppe “Lilifee” & “Die Hard”


Flickr Pix

Mit 2.5 stündigem Abstand auf die Gruppe „Die Hard“ startete auch Gruppe „Lilifee“ ins Abenteuer Bikeschlappis-Schlafen-im-Stroh-Tour mit Ziel in Fankhaus bei Trub, Emmental. Obschon die Versuchung gross war, noch schnell einen Kilometer im Schwimmbad Zofingen zu absolvieren und uns Bademeister Kunz noch auf ein Bier einladen wollte, gings unter der Leitung von General Moikk auf den Sattel und die 4 Biker und ein Flyer steuerten der Wigger entlang in Richtung Luzerner Hinterland. Continue reading

Balmberg Tour

aschi-balmberg

103.63 Km / 1’565 hm

Zofingen, Rothrist, Boningen, Oensingen, Balsthal, Schwengimatt, Schmiedematt, Balmberg, Günsberg, Wangen a.A, Aarwangen, Langenthal, St. Urban, Pfaffnau, Brittnau, Zofingen.

Riders: Aschi & Baba Moikk

Connect Garmin

By Bikeschlappis Posted in Tour

Bötze in Gruyère

header-boe

Tag 1: Die Anreise nach Gruyère

In Fribourg vom Zug gehüpft das Bike unter dem Arm. Und jetzt – “ähm nach Gruyère gehts wo durch?” Egal, erst mal die Stadt besichtigen, und das ging mit dem Bike super, super auch die Stadt Fribourg, ich trenne mich nur ungern – “shit, da muss ich nochmals hin und das nicht nur wegen dem Gutenberg Museum!”

Los gings über die Saane den ersten Höhenmeter entgegen, natürlich auf einem Wanderweg dann ab Richtung Gruyère. Am Greyerzersee lang, mutig auf einen Wanderweg welcher sogar befahrbar war. Drei Badenixen welche sich im Wasser räkelten machten den Trail noch viel erträglicher ;) Alles Richtung Bulle, bis, ja bis Gruyère nach langem Strampeln endlich am Horizont erschien. Am Abend dann die Besichtigung des “histerischen” Städtchens. Wow, hier ist ja voll der Touri los, aber “sooo härzig.” Voller Ehrfurcht bestaune ich auch die Bergwelt um Gruyère herum…

Continue reading

By Bikeschlappis Posted in News, Tour

Radlfoan in Serfaus

logo-sefaus

Rider: Baba Moikk

Flickr-Pix
Connect-Garmin: Römerrunde
Connect-Garmin: Urgtal/Komperdell
MTB-Touren in Serfaus

Griäss eich, Ihr Flachländer, Stausteher & laktosefreie Milchtrinker. Hier oam in Serfaus is die Welt noch in Ordnung – des kann euch der Baba Moikk bestätigen! Mir hams gute Luft, leckeres Weissbier und Weiber mit mächtig Holz vor der Hüttn.

Auch der Flachlandbiker kommts nid zu kurz – auch wenns bleiche Waderl brennt ab den steilen Tirolerbergn! Auf jeder Olm wartets die fesche Hüttenwirtin und verköstigt euch mit Brettljausn, Kaasspatzln und oanem frisch zapftn Bier. Auf gehts Buarschn… foa ma!


By Bikeschlappis Posted in Ferien

Delegation Napf-Marathon

stoeckli-napf

46Km / 1300 hm

Rider: Ramin
Guests: Hansli, Felix, Kili, Joel, Matthias, Pit, Speli, Päscu, Dominik, Pirmin

Nach zehn Tagen ausgiebigem Essen und Trinken in Süd-Frankreich und in der Toskana, gab es am letzten Ferientag noch eine Prüfung zu absolvieren: Der Stöckli Napf-Bike-Marathon. Aus (un-) erklärlichen Gründen zeigte jedoch die Waage am Morgen 4Kg zu viel an. Vermutlich hat sie nicht mein Gewicht, sondern die Temperatur in Fahrenheit gemessen. Nichtsdestotrotz wurde ich pünktlich um 06.30 Uhr von Papa Mattli abgeholt.  Unterwegs noch meinen Bruder aufgegabelt, standen wir am 07.30 Uhr beim Start ein und nahmen ein paar Minuten später die 46Km unter unsere Pedalen.

Tour de Barelang / Six Bridges Race

tour-de-barelang

135 km / 1200 hm
Rider:
Singapore-Pädi

Connect-Garmin
Rangliste
Six Bridges Race
Race Report 1
Race Report 2

Samstag, 16. Mai – 04.45 – der Wecker schrillt. Die Augen sind noch müde von der kurzen Nachtruhe, der Kopf ist schon hellwach: heute geht`s an mein erstes reines Velorennen. 135km mit 1200hm bei über 35 Grad in Batam, Indonesien.

Die “Greyhounds” die mir als Schlappi während meiner Zeit hier in Singapore Velo-Asyl gewähren, haben sich in der langsamsten der drei Kategorien angemeldet. Trotzdem hallen die Warnungen, die die letztjährigen Teilnehmer bereits kund getan haben nach: Brutal steile Anstiege, extrem heiss und feuchtes Wetter, lockere erste Hälfte des Rennens, aber ultra schnelle zweite Hälfte und so weiter. Nun gut, so schlimm kann`s ja nicht werden denke ich, im schlimmsten Fall hänge ich mich halt einfach hinten rein und lasse mich an die Ziellinie “ziehen”, dachte ich. Continue reading