Schruns Tag 6 – Das grosse Finale

 

52,32 km, 814 hm, 3:06 h
Riders:
Kriegel & Moichu

Flickr Pix Moik
Flickr Pix Kriegel

Entgegen der geplanten Heimreise, entschliessen sich die beiden Schlappis, die versäumte Königsetappe von gestern heute noch nachzuholen. Das Wetter spielt ideal mit und nach einem herzhaften Morgenschiss und ein paar Brötchen gehts auch schon mit müden Beinen nach Silbertal, um dort die Fähre des Glücks zu besteigen.

Diese bringt uns hoch auf den Kristberg und schont unsere alten Knochen und Gelenke. Auf Skipisten und Schotterwegen erklimmen wir gegen Mittag die 1800-Meter-Grenze, erlaben uns an den Wildtieren und geniessen das prächtige Panorama.

Nach der schier endlosen Talfahrt nach Dalaas, stärken wir uns mit Bananen und koffeinhaltigen Getränken, die uns von emsigen Bauersfrauen aus Eigenanbau mit Cumulspunkten gereicht werden.

So nahmen unsere Bikeferien, im Geburtsland des Almdudlers ein grossartiges Ende.

Fazit:
Schärli muss unbedingt mehr trainieren, denn obwohl Moichus Knackarsch nicht zu verachten ist, war die Chance vor Karl („Lance“) Moik auf dem Berg anzukommen, gleich null.
Unsere Wahl der Unterkunft im Hotel Krone hätte nicht besser ausfallen können, die Gastfreundschaft, sowie die hervorragende Küche trieben die beiden Bikelegenden zu Höchstleistungen.

Schruns Tag 5 – Getrennte Wege

20,00 km, 300 hm, 2:00 h (Kriegel)
61,67 km, 950 hm, 3:42 h (Moichu)
Riders: Kriegel & Moichu

Flickr Pix Moik
Flickr Pix Kriegel
Garmin-Connect

Kriegel:
Nachdem unsere beiden Bikehelden den gestrigen Abend, oder besser gesagt die Nacht, mit den Einheimischen im Irish Pub verbracht haben und dabei tüchtig abgesoffen sind, gibts für den Schärenmann heute nur ein kurzes Fährtchen. Weiterlesen

Schruns Tag 4 – Regenerations-Tour

34,21 km, 477 hm, 2:14 h
Riders: Kriegel & Moichu

Flickr Pix Moik
Flickr Pix Kriegel
Garmin-Connect

Heute genossen Kriegel „the unbelievable Crashpilot“ und Karl Moik „the incredible Bikeguide“ ihren Ruhetag – auch Day off genannt. Frei nach dem Motto: Man könnte vieles machen – aber man muss nicht. Weiterlesen

Schruns Tag 3 – Alpe-Latons-Tour Video

 

27,3 km, 1298 hm, 2:52 h
Riders: Kriegel & Moichu

Flickr Pix Moik
Flickr Pix Kriegel
Garmin-Connect

Nach einem zünftigen Zmorge und einem Kurzbummel in der Stadt, steht auch schon die nächste Prüfung auf dem Speiseplan. Via Bartholomäberg, Rellseck, Alpe Latons durch einen anspruchsvollen Singletrail hinter dem Itonskopf zur Falle. Weiterlesen

Schruns Tag 2 – Silbertal-Tour

52,52 km, 1121 hm, 3:14 h
Riders: Kriegel & Moichu

Flickr Pix Moik
Flickr Pix Kriegel
Garmin-Connect

Heute stand die erste Bewährungsprobe auf dem Tagesprogramm. Meister Moik und Belzebub wählten die vielversprechende Silbertal-Tour via Kristberg richtung Dalaas.

Bei bei prächtigem Sonnenschein und idealen äusseren Bedingungen ging es stetig bergauf bis der Berggipfel erreicht war. Nach kurzem Seniorenslalom, gabs die wohlverdiente Vesperpause im Hasähüsli, welche ausschliesslich aus leckerem Mohren-Bräu bestand.

Kurz und knackig gings danach nochmals 100 Meter senkrecht den Berg hoch, bevor es in den rasanten Downhill richtung Dalaas ging. Via Wander- und Uferwege gings direkt zurück ins Hotel Krone, wo uns die Bedienung schon mit einer Gerstenkaltschale erwartete. Diese Tour war das erste Highlight! Prost und Servus.

Schruns Tag 1 – Exploring day

25 km, 288 hm, 1:38 h
Riders:
Kriegel & Moichu

Flickr Pix Moik
Flickr Pix Kriegel
Garmin-Connect

Nachdem wir unsere Habseligkeiten im Zimmer verstaut haben, satteln wir auch schon unsere Carbonrösser und wollen uns auf eine erste Erkundungstour begeben. Aber was soll denn das jetzt? 5-Liber-grosse Regentropfen prasseln wie aus dem Nichts auf uns nieder. Aber es kommt noch besser, aus den Riesentropfen werden Hagelkörner, die aus der Gartenterrasse schon bald ein Schneefeld machen. Weiterlesen

3 Stürze für ein Halleluja

Km: 86 / Time: 4,5 H / Hm: 900
Riders: Tom & Moichu

Flickr-Pix

Heute durfte unser Frischling mit Papi-Schlappi auf eine grosse Tour. Aus lauter Freude hat sich Tom aka „der weisse Riese“ 3 x auf den Arsch gelegt, um auf diese Weise dem „Führer“ zu imponieren ;-) Papi-Schlappi konnte diesem traurigen Schauspiel nicht länger zusehen und hat den Bruchpiloten bei Esther Süss an einen Fahrtechnikkurs angemeldet!

Zofingen, Kölliken, Schöftland, Haberberg, Bänkel, Sendeturm Beromünster, Golfplatz Sempach, Sempach, Sursee, Suhrenthal, Schöftland, Safenwil, Schnäggenberg, Zofingen