Schruns Tag 1 – Exploring day

25 km, 288 hm, 1:38 h
Riders:
Kriegel & Moichu

Flickr Pix Moik
Flickr Pix Kriegel
Garmin-Connect

Nachdem wir unsere Habseligkeiten im Zimmer verstaut haben, satteln wir auch schon unsere Carbonrösser und wollen uns auf eine erste Erkundungstour begeben. Aber was soll denn das jetzt? 5-Liber-grosse Regentropfen prasseln wie aus dem Nichts auf uns nieder. Aber es kommt noch besser, aus den Riesentropfen werden Hagelkörner, die aus der Gartenterrasse schon bald ein Schneefeld machen.

Die beiden lassen sich durch das jedoch nicht entmutigen, packen ihre Regenjacken aus und los gehts, richtung Aktivpark Montafon, wo sie sich mit Karten eindecken.
Wir entscheiden uns für eine leichte Schwuppitour, die man auch mit dem Citybike absolvieren könnte. Dank einer überaus cleveren Beschilderung können wir diesem Trail mühelos folgen. Er führt auf autolosen Teerstrassen dem Fluss Ill entlang. Einzig das Traversieren einer Eisenbahnschiene wird dem Drop-Off-König Schär-Lee zum Verhängnis und er muss kurz den Boden küssen. Die restliche Tour verläuft unproblematisch und so können wir nach den knapp 25 km im Hotel zur Taube ein köstliches Frohburger Pils zu uns mehmen.

Zurück im Hotel gibts Dusche, etwas Internet. Der Hunger treibt uns bereits um 18 Uhr zur Futterkrippe, wo wir uns nach allen Regeln der Kunst von der Trachtenfrau verköstigen lassen. Moik setzt auf Bouillon mit Flädli und Scampi auf Spaghetti, während Schärli das Kalorienbombe-Menü wählt, mit Montafoner Käsesuppe und Zigeuner-Gulasch. Dazu ein Zweigelt und die Welt ist in Ordnung.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s